Mittwoch, 17. Juli 2024
Home > Bezirk Spandau > Polizeimeldung vom 01.03.2020

Polizeimeldung vom 01.03.2020

Polizeibericht

01.03.2020 | Spandau: Festnahme nach schwerem Raub in Lokal

In der vergangenen Nacht nahmen Polizeikräfte des Abschnitts 21 einen mutmaßlichen Räuber in Spandau fest. Zeugenaussagen zufolge betrat der 33-Jährige gegen 0.30 Uhr ein Lokal in der Neumeister Straße, soll zu der 55-jährigen Mitarbeiterin am Tresen gegangen und unter Vorhalten eines Messers Geld aus der Kasse gefordert haben. Die Frau soll dem Räuber das Geld übergeben haben, woraufhin dieser die Lokalität wieder verließ. Ein 45-jähriger Gast des Lokals gab an, die Tat beobachtet zu haben und alarmierte die Polizei, während er die Verfolgung des Tatverdächtigen aufnahm. An der Neuendorfer Straße Ecke Jagowstraße ergriffen die eintreffenden Einsatzkräfte den leicht alkoholisierten 33-Jährigen und verbrachten ihn zur Durchführung einer erkennungsdienstlichen Maßnahme sowie einer Blutentnahme in ein Gewahrsam. Im Rahmen der Überprüfung seiner Personalien stellten die Einsatzkräfte zudem fest, dass gegen den Mann eine aktuelle Fahndung bestand und er zur Festnahme ausgeschrieben war. Er wurde einem Fachkommissariat der Direktion 2 übergeben, welches die weiteren Ermittlungen führt.