Home > Literatur

Kommt ein Syrer nach Rotenburg (Wümme) …

Französisch-Dozent Samer Tannous floh 2015 mit Frau und Töchtern aus Damaskus und lebt seitdem im beschaulichen Städtchen Rotenburg an der Wümme. Nach deutscher Sprachprüfung, Führerschein und Festanstellung als Lehrer, fühlt sich Samer Tannous wohl in Rotenburg, auch wenn vieles hier anders ist als in seiner syrischen Heimat. Seine alltäglichen Erlebnisse

Weiterlesen
Kristina Spohr: »Wendezeit« - Die Neuordnung der Welt nach 1989

Kristina Spohr: »Wendezeit« – die Neuordnung der Welt nach 1989

Ein wichtiges Buch von Kristina Spohr ist erschienen, das zu einem tieferen Verständnis unserer heutigen Weltordnung hinführt, und die enge deutsche Ost-West-Nabelschau ablöst. Auf Basis unzähliger unbekannter Quellen und dicht an den handelnden Personen schreibt Kristina Spohr eine neue große Geschichte der doppelten Wendezeit zwischen dem Frühjahr 1989 und ,wie

Weiterlesen
Sabine Knauf: „Einsteigen bitte!

„Eins, zwei, drei, vier U-Bahn“

Die U-Bahn ist eine feste Größe im Alltag vieler Berlinerinnen und Berliner. Oft nehmen wir aber nur wahr, was nicht funktioniert oder ärgerlich ist. Ganz nah der U 7-Endhaltestelle Rathaus Spandau zeigt die Kinder- und Jugendbibliothek Spandau, Carl-Schurz-Str. 13 vom 21.10 bis 18.12.2019 eine Ausstellung. Hier wird gezeigt, wie spannend es

Weiterlesen
Randall Munroe

Randall Munroe: „how to, Wie man’s hinkriegt“

Randall Munroes neues Buch „how to, Wie man’s hinkriegt“, stellt die Wirklichkeit auf den Kopf. Er greift eine Vielzahl von Alltagssituationen auf, die im ersten Moment banal erscheinen, und eröffnet uns eine ganz ungewöhnliche neue Perspektive auf die Dinge. Jedes Kapitel beginnt mit der Floskel: Wie man’s hinkriegt, abgewandelt, Wie

Weiterlesen

Vortrag: Auf Georg Forsters Spuren um die Welt

Mit einem Blick auf den Naturkundler und Philosophen Georg Forster schließt die Reihe „Festvorträge. 250 Jahre Alexander von Humboldt“ am 6. September um 19.30 Uhr in der Humboldt-Bibliothek im Nachbarbezirk Reinickendorf im Ortsteil Tegel ab. „Georg Forster ist eine der faszinierendsten Figuren der deutschen Geistesgeschichte. Er war Weltumsegler, Revolutionär, Freidenker, Naturkundler

Weiterlesen
Susanne Koelbl: Zwölf Wochen in Riad

Zwölf Wochen in Riad: Reportage über ein Land im Aufbruch

Die Reporterin Susanne Koelbl ist seit 2011 regelmäßig in Saudi-Arabien unterwegs. Im Jahr 2018 war sie 12 Wochen in Riad, um für den SPIEGEL zu berichten. Sie will die Menschen kennenlernen und den Wandel miterleben. Dafür mietet sie im Stadtteil Olaya ein kleines Appartement mit Blick auf den Faisaliya-Wolkenkratzer, dem

Weiterlesen
Lesen im Park

Lesen im Park

Zum 23. Mal findet in der letzten Sommerferienwoche (29.7. bis 2.8.2019) „Lesen im Park“ statt – die gemeinsame Sommerferien-Aktion von LesArt, dem Berliner Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur und Berliner Kinder- und Jugendbibliotheken. Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Kinder von 5 bis 10 Jahren. Die Teilnahme ist kostenlos. Am 29. Juli

Weiterlesen
Gershom Scholem

Buchpräsentation: Gershom Scholem: „Poetica“

Zur neuen Buchpräsentation des Jüdischen Verlag im Suhrkamp Verlag kann tief in Gershom Scholems literarischen Kosmos eingetaucht werden: Die Sammlung Poetica umfasst die Lyrik und Essays des Religionswissenschaftlers und gibt Einblicke in seine Arbeit als Literat, Übersetzer, Kritiker und Intellektueller Israels. Wenig bekannt ist vor allem die sehr persönliche Lyrik

Weiterlesen
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)