Home > Gesundheit
Biochemikerin

WHO vergibt neuen Namen für Coronavirus: Sars-CoV-2

Das Coronavirus hat jetzt einen Namen: Sars-CoV-2. Die neue vom Virus ausgelöste Lungenkrankheit wird nun mit einem eigenen Namen Covid-19 bezeichnet. Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der WHO erläuterte auf der heutigen WHO-Konferenz die Namensgebung: "Nach den zwischen der WHO, der Weltorganisation für Tiergesundheit und der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten

Weiterlesen
China: Coronavirus aktiv

China: Coronavirus löst harte Quarantäne-Maßnahmen aus

In China ist im Dezember eine Häufung von Lungenentzündungen mit unklarer Ursache in Wuhan festgestellt worden. Am 31.12.2019 wurde das WHO-Landesbüro in China daüber informiert. Betroffen war zunächst die Metropole Wuhan mit rund 11 Millionen Einwohnern in der Provinz Hubei. Die chinesischen Behörden haben am 7.1.2020 als Krankheitsursache ein

Weiterlesen
Küchenbereich einer Gemeinschaftskantine

Musterausschreibung für faires & gesundes Schulessen

Das Schulessen soll fairer und gesünder werden. Die Catering-Unternehmen müssen sich im Angebotswettbewerb um die Catering-Leistungen nach Ausschreibungen bewerben. Mit neuen Musterausschreibungen sollen nun vielen Verbesserungen ermöglicht werden. Über die Details informiert die Tempelhof-Schöneberg Zeitung: Musterausschreibung für faires & gesundes Schulessen.

Weiterlesen
Stechmücke (Culex pipiens)

West-Nil-Virus in Berlin festgestellt

Mit dem Klimawandel und dem Vogelzug, sowie weltweiter Mobilität von Handelsgütern und Touristen, erreichen auch tropische Krankheitserreger unsere Region. Das Bezirksamt Pankow hat nun vor dem Auftreten des West-Nil-Virus in Berlin gewarnt. Dabei bezieht es sich auf Warnungen des Friedrich-Loeffler-Institut, Bundesforschungsinstitut für Tiergesundheit und des Robert-Koch-Instituts, Bundesinstitut für Infektionskrankheiten und

Weiterlesen
Neisseria gonorrhoeae

Gonokokken-Resistenz in Berlin festgestellt

Das Robert Koch-Institut warnt aktuell vor einer in Berlin diagnostizierten Gonokokken-Resistenz. Infektionen mit Neisseria gonorrhoeae (Gonorrhö) stellen nach aktuellen Schätzungen der WHO weltweit die dritthäufigste sexuell übertragbare Krankheit dar. Der ausführliche Beitrag ist in den Lichtenberg Nachrichten erschienen: Gonokokken-Resistenz in Berlin festgestellt .

Weiterlesen
Mozzarella & Tomaten

Mozzarella mit Titandioxid gefährdet Darmgesundheit

Seit den siebziger Jahren des vorigen Jahrhunderts wird Titandioxid auch zur Aufhellung von Mozzarellakäse eingesetzt. Das auch in Wandfarben eingesetzte weiße Farbpigment steht nun im Verdacht, auch Darmkrebs zu verursachen. Die Zusammenhänge sind kompliziert, weil Titandioxid chemisch als ungiftig eingeschätzt wird. Doch im Zusammenwirken mit der Darmflora wird ein biochemischer Wirkungskomplex

Weiterlesen
Gemüse schnippeln

Gemeinsam Gärtnern & Genießen im Falkenhagener Feld

Wie behält der Hochhausbewohner und Smartphone-Nutzer Kontakt zu seiner natürlichen Umwelt? Wie wird Wissen um Natur und gesunde Ernährung nicht nur gelernt, sondern auch ganz praktisch und mit allen Sinnen erfahrbar? Mit regelmäßigen Aktionen rund ums Gärtnern will die KlimaWerkstatt Spandau die Menschen in die Gärten und die Ernte zu den

Weiterlesen
Tegeler See

Ungeklärte Todesfälle von Hunden am Tegeler See

Im Nachbarbezirk Reinickendorf hat es am Tegeler See wieder zwei rätselhafte Todesfälle von Hunden gegeben, die am Ufer entlanggestreift sind, und vermutlich giftige Stoffe aufgenommen hatten. In den Reinickendorf Nachrichten wurde das Thema näher untersucht und weitere Risiken über die bisher im Verdacht stehenden Blaualgen ausgemacht. Für Hundebesitzer werden wichtige Warnhinweise

Weiterlesen
Stark vergrößerte Visualisierung von Candida auris

Candida auris: Ein Pilz verlangt Aufmerksamkeit

„Gefährlicher Candida auris – Patienten sterben an Hefepilz-Infektion“: Mit dieser Schlagzeile hat vor kurzem eine deutsche Tageszeitung ihre Leser aufgeschreckt. Ein invasiver Pilz ist neuerVerursacher von Pilzinfektionen. Experten aus Deutschland und Österreich raten jetzt zu erhöhter Aufmerksamkeit. Gleichzeitig warnen sie aber vor Panikmache. Vor einer „tödlichen und Medikamenten-resistenten Infektion, die um

Weiterlesen
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.
✖   (Hinweis schließen)