Montag, 17. Juni 2024
Home > Aktuell > Pressefreiheit, Geschichtspolitik & Demokratie

Pressefreiheit, Geschichtspolitik & Demokratie

Bodemuseum und Museumsinsel

Von Michael Springer

Geschichte, Stadtgeschichte, Landesgeschichte, Erinnern, Gedenken und Aufarbeitung der historischen Schuld und Schuldgeschichte haben aktuell in der unabhängigen digitalen Lokalpresse keine tragende Finanzierungsgrundlage mehr!

Die digitale Verlagsökonomie ist in einer engen Kosten-Schere zwischen Systemkosten für Redaktion, das Redaktionssystem und Internetseiten gefangen. Zudem sorgen enge Update-Zyklen für hohen Aufwand bei technischen Anpassungen und Innovationen.
Betrieblich tragende Netto-Erträge sind auch bei höheren Leser-Zahlen nicht mehr erzielbar, weil der Markt der Performance-Anzeigensysteme völlig überreizt ist. Alle Pressemedien bauen auf die gleichen Anzeigensysteme. Diese aber bezahlen nur Klicks! — Überdies werden Anzeigen spätestens beim dritten Klick langweilig oder lästig! 40% aller Leser nutzen auch schon AdBlocker.

Die „Cookiekalypse“ ist hier schon Realität! — Am diesjährigen Welttag der Pressefreiheit 2024 wurde hier der radikale Entschluss gefasst, das Zeitalter unabhängiger werbefinanzierter Lokalpresse in Berlin für „Geschichte und zurückliegende Ereignisse“ ganz zu beenden! —

Die Ursachen des „Lokalpressesterbens“ sind mit detaillierten Transaktionsanalysen, Datenanalysen und mit Minutentakt-Zeitwert-Methode in der Redaktion „erforscht“ worden, um den Landesmindestlohns zu sichern. Mit betriebswirtschaftlichen Datenauswertungen und über die Jahre gesammelten Erkenntnissen
konnten auch die Treiber und Ursachen identifiziert werden, die den Fortbestand unabhängiger Lokalpresse und eine erfolgreiche nutzbringende Digitalisierung insgesamt gefährden.

Wesentlichen Ursachen sind dabei auf „Politik, Parteipolitik, Verkehrssitten, informelle Doppelstandards“ und Konventionen und BigData-Regeln zurückzuführen.

Pressefreiheit wird aber als unerlässlich und systemrelevant für das europäische Wirtschafts- und Kulturmodell und für den Fortbestand der Bürgerrechte angesehen. Ferner wird eine digitalökonomische Aushöhlung und Erosion der marktwirtschaftlichen Ordnung in der Europäischen Union beobachtet und belegt.

Lokalpressemedien sind die künftige Basis, um die rechtskonforme, verfassungskonforme „konstruktive Demokratie“ in jeder Stadt und Region (ab ca. 250.000 Einwohnern) auszubauen!
— Durch den Verzicht auf „Leser-Logins“ und „Abo-Paywalls“ wird die Grundlage für eine Internalisierung der Kosten in Zugangstarifen und in „abonnierbaren SmartCity-Technologien“ gelegt!

Die Datenlage wird derzeit aufgearbeitet, um gerichtsfeste Grundlagen für Verfassungs- und Kartellverfahren und Wettbewerbsklagen zu schaffen, die insbesondere für die wirtschaftliche Entfaltungsfreiheit von KMU und Mittelstand relevant sind.

Systemwechsel im Pressepostfach mithilfe von KI

Aktuell wird ein radikaler medienökonomischer Systemwechsel vollzogen, der die Roadmap für eine neue Zukunft für unabhängige Lokalpressemedien eröffnen wird!

— Mit Unterstützung künstlicher Intelligenz wird ab sofort jede „Presse-Mail“ geprüft! —

„Grundsatz: Wer faire Arbeit in allen realwirtschaftlichen nachhaltigen Liefer- und Wertschöpfungsketten sichern will, muss auch in den lokalen redaktionellen Medien und Redaktionsprozessen gute und sichere Arbeit absichern!“

Das ist Neu: Unverlangt eingereichte Pressemitteilungen werden ab sofort von einem Newsroom-AI System anhand erkennbarer Routinen vor geprüft! — Presse-Absender und PR-Agenturen erhalten eine automatische Rückmeldung:

PRESS-MAIL AUTOMATICAL CHECK driven by NewsroomAI | This message was created automatically!

Rejected! — No connectable media budget was found! Please accredit an author or book a media plan & budget! — Sorry for the inconvenience, but people in the editorial office work under state minimum wage rules!  We fundamentally reject slave labor, child labor and free economies for journalists!  We work for legally compliant media! — Within the legal framework of the German Basic Law and the European Union, with the spirit of UNESCO recommendations on tolerance, fair culture and a culture of peace.

Eine völlig freie Berichterstattung durch unabhängige Journalisten und Redakteure (w/d/m) wird durch eine strikte Compliance-Regel abgesichert: Media-Budgets bilden die Voraussetzung für journalistische und digitale Medienarbeit und müssen verbindlich konnektiert werden! —

Auswirkungen: auf Geschichtspolitik, Demokratie & Kultur

Erinnern, Gedenken und geschichtliche Themen können heute mit wenig Aufwand durch Systeme mit „künstlicher Intelligenz“ erhoben, abgefragt, gesucht und neu synthetisiert werden. Daten, Texte und Bilder lagern auf Datenspeichern und in Data-Centern in einer „unsichtbaren und un-einsehbaren Welt.“

Die Sichtbarmachung und journalistische Aufarbeitung ist eine hoch qualifizierte redaktionelle Arbeit, die wie die Tätigkeit von Rechtsanwälten und Notaren als Freier Beruf gesichert werden muss. Werbung und Werbefinanzierung und redaktionelle Arbeit werden hier systemisch entkoppelt!

Museen, Kulturträger und ideelle Akteure und Träger müssen künftig selbst Sorge für die publizistische inklusive Verbreitung ihrer Anliegen tragen!

Mit dem im REAL LABOR erarbeiteten System unabhängiger pressefreier Lokalmedien können Demokratie, Kultur und Geschichte ganz ohne staatliche Förderprogramme funktionieren, weil niemand mehr ausgegrenzt wird! Pressefreiheit, Informationsfreiheit, Kunstfreiheit und alle kreativen und wirtschaftlichen Entfaltungsfreiheiten können für alle Zukunft gesichert werden! Mehr Kultur und weniger Bürokratie wird möglich!


Kontakt: info@anzeigio.de | Autor-Akkreditierung: akkreditierung@anzeigio.de