Home > Aktuell > Was können wir für die Rettung der Wildbienen tun?

Was können wir für die Rettung der Wildbienen tun?

Frühlingspelzbiene auf Aroniablüte

Mehr als die Hälfte der Wildbienenarten in Deutschland ist bedroht und steht auf der Roten Liste. Mit den Wildbienen verschwindet auch die Nahrungsgrundlage für uns Menschen: Denn mit anderen Insekten leisten Bienen durch ihre Bestäubung einen unverzichtbaren Beitrag für Nahrungsmittel wie Obst und Gemüse. Verursacht wird das Artensterben vor allem dadurch, dass die Bienen selbst nicht mehr genug Nahrung finden und der Mensch ihre Nistplätze zerstört. Intensive Landwirtschaft mit Monokulturen und der Einsatz von Pestiziden verschlechtern ihre Lebensbedingungen.

Auch in diesem Jahr bietet die KlimaWerkstatt Spandau verschiedene Veranstaltungen zum Schutz der Bienen und des ökologischen Gleichgewichts an. Los geht es im März in Kooperation mit dem NABU. Der Vortrag „Was können wir für die Rettung der Wildbienen tun?“ führt ins Thema ein, stellt die bedrohten Wildbienenarten vor und zeigt, wie Sie diese schützen können. Er findet statt am

Donnerstag, den 12. März 2020 | 18.00 bis 20.00 Uhr
Damit es im Garten wieder summt:
Was können wir für die Rettung der Wildbienen tun?

Klubhaus Spandau | Westerwaldstraße 13 | 13589 Berlin

In unserm Projekt ‚Gärtnern und Genießen‘ stellt die KlimaWerkstatt in Workshops Nisthilfen vor, informiert über Futterpflanzen und gibt Saatgutmischungen aus, um das Nahrungsangebot für Bienen im Bezirk zu erweitern. Im Laufe des Frühjahrs folgen praktische Aktionen in den Gemeinschaftsgärten im Falkenhagener Feld, wo Bienenweiden und Schutzzonen eingerichtet und gepflegt werden.
Zum Mitmachen wird eingeladen! Genaue Informationen sind auf der Webseite der KlimaWerkstatt Spandau zu finden: www.klimawerkstatt-spandau.de


Projekt „intelligente, soziale, klimafreundliche und essbare Stadt“:
Wir suchen Anbauffächen und Bio-Landwirte die den Kulturanbau der Schwarzen Apfelbeere (Aronia melanocarpa) fördern. Die zu den Rosengewächsen zählende Pflanze blüht weiß im Monat Mai und trägt ab August vitaminreiche dunkel-violette Beeren, die hervorragend zur Bio-Marmeladeproduktion und für diverse Fruchtprodukte geeignet sind. Kontakt: info@spandauer-tageszeitung.de