Home > Aktuell > Urlaub auf Rügen — eine Empfehlung auch für die Nebensaison

Urlaub auf Rügen — eine Empfehlung auch für die Nebensaison

Steilküste auf Rügen

Von A.L.

Weite Strände, Naturschutzgebiete und viele entschleunigte Freizeitangebote: Das ist Rügen, die größte Insel Deutschlands! Und das Schöne: Hier locken selbst im Herbst, Winter und Frühjahr kuschelige Angebote — Zwei Berlinerinnen waren schon viele Male auf Rügen, insbesondere im Ort Sellin, und haben für sich viele Gründe gefunden, warum sich ein Urlaub auch im Herbst und in der Nachsaison auf Rügen lohnt.

Die Berlinerinnen Ramona Szuwalski und ihre Tochter Celina sind echte Rügenfans: „Wer einmal kurz aufatmen möchte, Saunabäder liebt und sich von frischen Meerbrisen in mondänen Seebädern umgeben will, der dürfte hier im Ostseebad Sellin fündig werden“, sagen die zwei. Mit nur vier Autostunden von Berlin entfernt nutzen sie öfter mal einen Kurztrip auf die Insel, um vom Großstadtleben runterzukommen. „Die Anreise ist einfach unkompliziert“, berichtet Ramona. „Zudem gibt es hier immer wieder Schnäppchen, und günstige Urlaubsangebote, die das Park Hotel zur Verfügung stellt.“

Ostsee, Natur und viel Sehenswertes auf Rügen

Das Park Hotel Sellin im gleichnamigen Ort Sellin ist ein schöner Ort für Unterkunft, Freizeit, Wellness und zugleich Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Insel-Entdeckungen. Das Mutter-Tochter-Gespann ist nicht zum ersten Mal hier, auch weil viele Freizeit- und Wanderangebote ganzjährig für Besucher zur Verfügung stehen.

Tagebuch: Celina und Ramona zeigen ihre Eindrücke aus der Umgebung
Tagebuch: Celina und Ramona zeigen ihre Eindrücke aus der Umgebung

Ein Muss: Fahrrad-Touren. Mit den E-Bikes lassen sich die vielen Radrouten mit ihren unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden erkunden. „Ganz oft haben wir bei der Fahrt eine tolle Sicht auf die weite See. Das ist Paradies pur”, schwärmt Celina. Ihr Ziel beim letzten Mal: Die Zickerschen Berge auf der Halbinsel Mönchgut, die von Rügen aus befahren werden. Für das Duo genau das Richtige, um dem Berliner Stress zu entkommen. Abends sind die Zwei dann ins Restaurant an Rügens Boddenlandschaft eingekehrt. Hier gab es reichhaltige Menü-Angebote. Heiße Fischsuppe und heißer Sanddornsaft zum Sonnenuntergang sind der perfekte Snack für kühlere Tage.

Aktivurlaub und Wellness bei Sonne, Wind und Wetter

„Man muss aber erwähnen, dass wir nicht nur aktiv unterwegs sind. Relaxen gehört auch dazu”, erzählen sie. Das Freizeit- und Erlebnisbad AHOI in der Nähe vom Park Hotel Sellin hält eine Saunalandschaft bereit. „Das gönnen wir uns schon mal, nachdem wir einen Strandspaziergang rein nach Baabe und zurück machen. Bei Wind und Wetter – Wir lieben sowas.“

Baabe, Göhren, Binz – das sind nur einige Seebäder, die Sellin mit den angrenzenden Naturlandschaften umschließen. Charakteristische Merkmale der Seebäder sind die Bauten im viktorianischen Stil und die Promenaden mit ihren gemütlichen Cafe´s gleich hinter den kilometerlangen Sandstränden.

Einen Ausflug nach Binz nutzten auch Celina und Ramona am vorletzten Tag ihres Rügenaufenthalts. „Mit dem rasenden Roland sind wir ´rüber, gleich nach unserem Frühstück im Park Hotel.”

Dampflok, Museen und Promenaden

Der rasende Roland – das ist die historische Dampflok auf Rügen, die alle Orte miteinander verbindet. Mit ihr lassen sich auch so viele Museen und Kultureinrichtungen erreichen, wie etwa das vielbesuchte Schloss Granitz mit seiner 360°-Aussichtsplattform. Ramona und Celina entschieden sich für das Oldtimer Museum, bevor sie an der Binzer Promenade in ein Café einkehrten. „Ein gelungener Ausflug”, sagen die zwei im Rückblick.

Seebrücke Ostseebad Sellin auf Rügen
Seebrücke Ostseebad Sellin auf Rügen – Foto: JBauer-Fotografie, Pixabay

Entspannender Hotelkomfort im Appartement

„Abends waren wir dann so erschöpft, dass wir uns mit der Küchenzeile im Appartement selbst versorgt haben und es uns einfach gemütlich auf der Couch machten.” Das Park Hotel Sellin bietet unterschiedliche Zimmerkategorien, die in schönen Bildern auf der Homepage gezeigt werden. Bei der Frage, ob sich ein (Kurzurlaub) lohnt, nicken Ramona Szuwalski und ihre Tochter Celina.

„Ich habe an der Rezeption sogar einen Geschenkgutschein für meinen Freund gekauft. Eine Reise für zwei aus den Angeboten der Nebensaison”, verrät Celina. „Ich glaube, genau sowas können wir im Herbst ganz gut gebrauchen — für eine gemeinsame entschleunigte Auszeit vom sonst stressigen Alltag.”

Weitere Informationen:

Sie wollen auch die Ostseeluft zu günstigen Preisen genießen? Dann besuchen Sie doch einmal das Park Hotel Sellin auf Rügen. Auf der Homepage www.parkhotelsellin.de warten eine ganze Reihe an Aktionsangeboten.