Montag, 17. Juni 2024
Home > Aktuell > Action-Discounter auf Erfolgskurs mit flexiblen Sortiment

Action-Discounter auf Erfolgskurs mit flexiblen Sortiment

Eingang zu einer Action-Filiale

Der Non-Food-Discounter Action wirbt aktuell mit einem flexiblem Sortiment: seinen Kunden werden 150 neue Produkte pro Woche angeboten.

Mit 15,3 Millionen Kunden pro Woche ist Action auf steilen Erfolgskurs. Der Nettoumsatz für 2023 stieg um 27,8% auf 11,3 Mrd. Euro. Das niederländische Unternehmen bietet als Discounter im Non-Food-Bereich ein Sortiment aus 6.000 Produkten an. Die Waren decken zur Zeit die Bereiche Dekoration, Reinigung, Haushalt, Garten sowie Schreibwaren und Multimedia ab.

Das Unternehmen Action punktet mit einer Besonderheit im der Angebot: „Da wir jede Woche 150 neue Produkte einführen, bleibt unser Sortiment stets aktuell.“ So könnten die Märkte auf die sich ändernden Wünsche der Kunden eingehen, heißt in einer Pressemitteilung.

Hajir Hajji, CEO von Action, kommentierte den bisherigen Erfolg: „Unser Wachstum im Jahr 2023 zeigt, wie
relevant die Action-Formel für unsere Kund:innen ist. Ihnen gefällt, was wir anbieten: Artikel des täglichen Bedarfs und inspirierende Produkte, die das tägliche Leben einfacher oder angenehmer machen, und das alles zum niedrigsten Preis. Niedrigste Preise sind Teil unserer DNA. Im vergangenen Jahr konnten wir sogar die Preise von mehr als 2.500 Produkten senken – zur Zufriedenheit unserer Kund:innen.“

Ob Action sein Konzept nachhaltig in die Zukunft weiterführen kann, und weiterhin auch Produkte für einen oder zwei Euro verkaufen kann — bei gleichzeitigen Kostensteigerungen für Personal, Miete und Energie — ist eine offene Frage.
Aktuell hat Action insgesamt 2.566 Filialen in elf europäischen Ländern, davon 500 in Deutschland. Bis Ende 2023 beschäftigte das Unternehmen 69.040 engagierte Mitarbeiter:innen, was einem signifikanten Anstieg um 8.988 Angestellte im Vergleich zu 2022 entspricht.

Weitere Informationen:

www.action.com