Home > Berlin > Berlin bekommt eine neue Wohnungsbau-Frage!

Berlin bekommt eine neue Wohnungsbau-Frage!

Neue Wohnungsbau-Fragen in Berlin
[print-me target="#ARTIKEL-DRUCK"]

Im Bezirk Pankow wurde ein neues Städtebau-Projekt von der „Initiative Bürgerstadt Buch“ vorgeschlagen. In dem Beitrag „Bürgerstadt Buch Bauen!“ in der Pankower Allgemeine Zeitung wurde das Projekt am 20.6.2019 vorgestellt.

Nur 6 Tage später kam am 26.6.2019 die ablehnende Stellungnahme des Pankower Bezirksbürgermeisters Sören Benn (DIE LINKE), der sich eilig positioniert hatte: „Vergessene Potentialflächen? – Bürgermeister Sören Benn zu Plänen für Bürgerstadt Buch“ (
Pressemitteilung vom 26.06.2019).

In einem Kommentar wurde auf die Stellungnahme reagiert: „Bürgerstadt Buch“ stellt die Wohnungsbau-Frage neu ( Michael Springer | 27.6.2019 ).

Am Nachmittag folgte die Reaktion der „Initiative Bürgerstadt Buch“, die sich in Form eines Offenen Briefes an den Pankower Bezirksbürgermeister wandte: Offener Brief: Initiative Bürgerstadt Buch schreibt an Sören Benn ( 27.6.2019 ).

Auf die weitere Entwicklung der Wohnungs- und Städtebau-Debatte im Pankower Norden darf man nun gespannt sein!

Berlin hat nicht nur eine neue Wohnungsbau-Frage – sondern gleich mehrere grundsätzliche Städtebau-Fragen auf dem Tisch!

Save this post as PDF

Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.