Home > Allgemein > Kochclub Multikulti an der Paul-Moor-Schule

Kochclub Multikulti an der Paul-Moor-Schule

Kochen multikulti
[print-me target="#ARTIKEL-DRUCK"]

Wie kocht man eigentlich arabischen Kebab? Was sind die Zutaten? Wie geht die Zubereitung? Kochen – oder braten? Es sind eigentlich einfach Fragen – aber mit den Rezepten tauchen Kinder auch in eine andere Kultur ein. Beim gemeinsamen Kochen entstehen neue Sprachperspektiven – und nebenbei neue Chancen zum Kennenlernen.

Förderung von Chancenpatenschaften

Gemeinsam mit Engagierten rund um den Verein zur Förderung der Paul
Moor-Schule haben der Landesverband der Kita- und Schulfördervereine
Berlin-Brandenburg (lsfb) und die Stiftung Bildung neue Chancenpatenschaften zwischen Kindern aus der sechsten Klasse mit und ohne Fluchterfahrung gestiftet.

Die Entscheidung was auf den Tisch kommt, liegt bei den Schüler*innen
selbst. Sie erarbeiten die Rezepte ihrer Lieblingsgerichte selbstständig in ihrer Familie und kaufen die notwendigen Lebensmittel ein.

In der Schule geht es dann weiter:
Während sich die ersten Kinder schon an den Zutaten bedienen, lesen andere gemeinsam das Rezept durch und überlegen die ersten Schritte oder sprechen sich ab, was sie nun tun wollen. Andere Tandems suchen noch nach den richtigen Küchenutensilien und wie so oft sind die Lehrkräfte noch mit dem Verteilen der mit dem Logo Kochclub Multikulti bedruckten Küchenschürzen beschäftigt.

Chancenpartnerschaften: Kochen Multikulti - Foto: Aaron Schmidt
Chancenpartnerschaften: Kochen Multikulti – Foto: Aaron Schmidt

Gemeinsam kochen – gemeinsam essen

Nach dem freien Kochen essen alle Tandem-Gruppen gemeinsam am großen Tisch der Schulküche. Auf der Speisekarte steht:

„Heute gibt es arabischen Kebab
Wir wünschen guten Appetit!“

Die Chancenpatenschaften werden vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Auch an Ihrer Kita oder Schule gibt es Projektideen zur Stärkung von Teilhabechancen? Dann sichern Sie sich jetzt die unbürokratische Projektförderung bei der lfsb.

Projektinfoblatt
Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Berlin-Brandenburg (lsfb)


Transparenzhinweis:
Dieser Beitrag wurde aus dem Budget „Faire Leser-Abos“ finanziert, weil für gemeinnützige Themen keine wirtschaftliche Anzeigen-Kostendeckung besteht!

Save this post as PDF