Sonntag, 03. Dezember 2023
Home > Aktuell > Wohnungsbau: Zweitbestes Ergebnis seit 1998

Wohnungsbau: Zweitbestes Ergebnis seit 1998

Neubauten

Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg hat die Zahlen zu den Baufertigstellungen im Jahr 2022 veröffentlicht. Berlins Senator für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen Christian Gaebler konnte ein unerwartet gutes Ergebnis verkünden:

„17.310 fertiggestellte Wohnungen in Berlin bedeutet das zweitbeste Ergebnis seit 1998. Angesichts der vielen Krisen, die das Bauen im letzten Jahr erschwerten, ist das ein großer Erfolg. Es bedeutet, dass wir für bis zu 50.000 Menschen ein bezahlbares neues Zuhause geschaffen haben.“

Wohnungsbau wegen gestiegener Kosten künftig schwieriger

Senator Gaebler wies jedoch auf kommende Anstrengungen hin:
„Wir wissen, dass die Rahmenbedingungen für den Wohnungsbau nicht einfacher werden, dennoch ist es richtig, dass die Koalition am Ziel von jährlich 20.000 neuen Wohnungen festhält, weil diese Zahl den realen Bedarf in unserer Stadt widerspiegelt. Landeseigene Wohnungsbaugesellschaften, Private und Genossenschaften müssen deshalb weiter an einem Strang ziehen und in den kommenden Jahren gemeinsam die vorhandenen Potenziale ausschöpfen. Das Land Berlin wird seinen Beitrag dazu leisten. Das bedeutet konkret: Genehmigungsverfahren beschleunigen, Prozesse vereinfachen, Bebauungspläne für neue Stadtquartiere schnell auf den Weg bringen und zügig zu Ende führen, Wohnraumförderbestimmungen noch attraktiver machen, um Wohnraum für Menschen mit unterschiedlichen Einkommen zu schaffen. Mein Ziel ist eine Stadt, die sich die Berlinerinnen und Berliner leisten können und in der alle ein Zuhause finden, in dem sie sich wohl fühlen und gerne leben.“

Wieviel wurde wo in Berlin im Jahr 2022 gebaut?

15 404 Wohnungen (+6,7 Prozent) sind in Neubauten entstanden, darunter 975 Wohnungen (–22,1 Prozent) in Ein- und Zweifamilienhäusern. 14 393 Wohnungen (+ 11,7 Prozent) wurden in neuen Mehrfamilienhäusern geschaffen. Infolge von Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden wurden weitere 1 906 Wohnungen als fertiggestellt gemeldet; 32,6 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Bezirke Treptow-Köpenick und Marzahn-Hellersdorf meldeten die meisten Wohnungsfertigstellungen. Steglitz-Zehlendorf hat mit 672 Wohnungen (Vorjahr: 360) den prozentual höchsten Zugewinn gegenüber dem Berichtsjahr 2021.

Weitere Informationen:

Amt für Statistik Berlin-Brandenburg: Baufertigstellungen 2022 in Berlin